Am 4. November kracht der “Himmelskörper” der Heldmaschine mitsamt Besatzung auf die Erde – ein endloses Ödland erstreckt sich um sie herum, geprägt durch Krisen und Terror. Die Welt, die die Heldmaschine auf ihrem neuen Album “Himmelskörper” zeichnet, zeigt die dunkle Seite unseres Daseins; Unsicherheit, Angst und Fremdenhass stehen an der Tagesordnung. [mehr]

The Intersphere 

Hold on, Liberty!

After five years of intense touring activity, over 350 shows in well-known clubs and festivals all over Europe and two album releases, The Intersphere are now giving the final touch to their third LP. The band's distinctive style is more perceptible than ever, merging their own overwhelming energy, the highest aesthetic standards and an approach to songwriting that is both complex and appealing. 

Over the years, The Intersphere has developed an uncanny ability to combine depth of meaning and formal complexity with catchy melodies and almost hummable songs.

They have now themselves set the ultimate challenge for their own perfectionism by recording their latest album live in the Horus Studios in only seven days - no amendments, no proofreading, no aesthetic surgery. All the rough edges are included, together with everything that makes up the charm of a real record. And the result is closer to the band's vision than ever before...

FofoTank ist nicht nur ein Name, sondern Teil eines größeren Plans.

Mit der Durchsetzungskraft eines reißenden Stroms und der Leichtfüßigkeit eines Tänzers bringen FofoTank ihren ganz eigenen Sound auf das Parkett der Musikwelt. Mitreißende Drums gepaart mit groovigen Basslines bilden das solide Fundament der Band. Brettharte Gitarrenklänge und die einprägsamen Melodien der Keys sorgen für den einzigartigen und packenden Klang. Die spielerischen Vocals geben dem Herzstück der Formation, den Instrumentals, ihre Vollendung. Sie hauchen der immer treibenden Musikmaschine FofoTank ihre Seele ein. Die Songs der 5 jungen Männer holen die Leute dort ab wo sie sind und nehmen sie mit auf die abenteuerliche Reise durch ihre eigene Welt.

  • Philipp Rodrian - Vocals
  • Samuel Hebgen - Gitarre
  • Benedikt Broda - Gitarre
  • Nicholas Neumüller - Bass/Keys
  • Fabian Pfeiffer - Drums