• 1. WRF 1986
  • 2. WRF 1987
  • 3. WRF 1988
  • 4. WRF 1989
  • 5. WRF 1990
  • 6. WRF 1991
  • 7. WRF 1992
  • 8. WRF 1993
  • 17. WRF 2002
  • 18. WRF 2003
  • 19. WRF 2004
  • 20. WRF 2005
  • **** Freitag
  • **** Samstag
  • 21. WRF 2006
  • 22. WRF 2007
  • 23. WRF 2008
  • 24. WRF 2009
  • 25. WRF 2010
  • 26. WRF 2011
  • 27. WRF 2012
  • 28. WRF 2013
  • 29. WRF 2014
  • 30. WRF 2015
  • 31. WRF 2016
  • 32. WRF 2017
  • 33. WRF 2018
KISSIN' Time

Es handelt sich hierbei nicht um eine neue Partnervermittlung, sondern um eine Band, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, der Gruppe Tribut zu zollen, von der wohl jeder schon mal etwas gehört oder

Links

Web-Site

MySpace (MP3s)

YouTube (Video)

zumindest gesehen hat. Wer kennt sie nicht, die schwarz-weiß geschminkten Gesichter, die mit Nieten und Strass bestückten Fantasykostüme mit ihren fast 20 Zentimeter hohen Plateauschuhen in Drachenform und Spacedesign.

Wer hat nicht schon mal etwas von den Gitarren in Axt- oder Sternform gehört oder von der brennenden Gitarre, die Raketen abschießt. Spätestens jetzt müßte jedem klar sein, daß es sich um die Band "KISS" handelt, die 1979 mit dem Superhit "I was made for lovin' you" in aller Munde war.

Die vier aus Kassel stammenden Musiker setzten sich zusammen und tauften die Tribute Band "KISSIN' Time". Sie bastelten in monatelanger Kleinarbeit und mit viel Liebe zum Detail Kostüme. Die Instrumente, die eigentlich Unikate sind, wurden originalgetreu nachempfunden und sind von den wertvollen Einzelstücken nicht zu unterscheiden. So schlüpfen sie zu jeder Show in die Rollen von "Gene Simmons", "Paul Stanley", "Ace Frehley" und "Eric Carr", indem sie sich die geschminkten Masken Strich für Strich ins eigene Gesicht übertragen.

Auch in musikalischer Hinsicht stehen die Musiker ihren Idolen in nichts nach und wenn man die Augen schließt, meint man die Originale vor sich zu haben. In ihrem zweistündigen Programm, das KISS-typisch von einer auf die Musik abgestimmten Pyroshow mit Blitzen und Funkenregen untermalt wird, darf natürlich nicht der blut- und feuerspuckende Bassist fehlen. Es werden Hits wie "I was made for lovin' you", "I love it loud", "God gave Rock 'N' Roll to you", "Rock 'N' Roll all nite", die Rockbalade "I still love you" oder der aktuelle Charterfolg "Psycho Circus" dargeboten.