• 1. WRF 1986
  • 2. WRF 1987
  • 3. WRF 1988
  • 4. WRF 1989
  • 5. WRF 1990
  • 6. WRF 1991
  • 7. WRF 1992
  • 8. WRF 1993
  • 17. WRF 2002
  • 18. WRF 2003
  • 19. WRF 2004
  • 20. WRF 2005
  • **** Freitag
  • **** Samstag
  • 21. WRF 2006
  • 22. WRF 2007
  • 23. WRF 2008
  • 24. WRF 2009
  • 25. WRF 2010
  • 26. WRF 2011
  • 27. WRF 2012
  • 28. WRF 2013
  • 29. WRF 2014
  • 30. WRF 2015
  • 31. WRF 2016
  • 32. WRF 2017
  • 33. WRF 2018

Vorwort

Oktober war es, als unser verehrter Weihnachtsmann von seinem Kanaren-Urlaub, wo er meist Cuba-Libre-schlürfend den Sommer über inkognito verbringt, wieder in seinem Reich im hohen Norden einlief.
In Gesellschaft zahlreicher Rentiere runzelte er bald seine Stirn, als er die Waschkörbe voll von Weihnachtswünschen der Erdenmenschleins vorfand.
Auf seinem Weg nach Norden bekam er in Bendorf noch das Plakat vom 22. Weihnachtsrockfestival zu Gesicht. ?Mensch, 22 Jahre ist das schon her, als die das erste Festival veranstaltet haben ? Wahnsinn!? Dachte er bei sich.
Und jetzt saß der Weihnachtsmann inmitten der Rentiere und seines schnuckeligen Schlittens und überflog die Wünsche der Menschen. Alle hatten sich um den Bollerofen in des Weihnachtsmannes Blockhütte versammelt, weil es da so kuschelig warm war und das Feuer im Ofen so schön knisterte.
Bald kam er an den Buchstaben B, und schnell waren die Leute aus Bendorf an der Reihe.
?Guckt Euch das an?, rief er ?die Liese, vor 22 Jahren noch kräftig in die Hose gestrullert, und heute wünscht sie sich schon eine eigene Sat-Schüssel mit Receiver und Plasmafernseher. Damals konnte man sie noch mit Möhrenbrei von Milupa zufriedenstellen!?
?Und hier, der Heiner, vor 22 Jahren wollte er ein kleines, grünes Mofa haben, und heute wünscht er sich eine 1340er Harley;  man, man, man??
Und er kramte weiter in den vielen Wünschen.
?Und nun schaut Euch mal den Michael an, vor 22 Jahren wollte er eine neue E-Gitarre haben, und heute wünscht er sich eine Groß-PA mit digitalem 32-Kanal Mixer!!!?
?Und hier, die Christiane, damals liebäugelte sie mit einem SM 58 Mikrofon. Und heute wünscht sie sich eine Gesangsanlage nebst Schlagzeug für sich und ihre Kinder!?
?Aber musisch, die Leute in Bendorf, das muss ich ja sagen?, stellte der Weihnachtsmann fest.
?Außer der Rita hier, vor 22 Jahren wünschte sie sich so sehr einen lieben Freund, 17 Jahre war sie da gerade, und heute wünscht sie sich einen Edelholz-Massagestab; tse, tse, tse??
?Ach guckt mal, ihr Mann, der Rüdiger, der wünscht sich heute eine 150er Packung Viagra;  ja, ja, 22 Jahre sind eine lange Zeit? sinnierte der Weihnachtsmann. ?Und die Wünsche ändern sich!?
Und dann fielen ihm plötzlich die Wünsche der treuen Besucher des kommenden Weihnachtsrockfestivals in die Hände. Ganz erstaunt stellte der Weihnachtsmann fest: ?Das ist ja interessant: Die wünschen sich ja alle dasselbe! Die wünschen sich sogar das gleiche wie vor 22 Jahren, nämlich am 22. Bendorfer Weihnachtsrockfestival einfach wieder einen geilen Abend mit super Musik in klasser Fetenlaune zu verbringen. Na so was, ich glaube, das muss ich mal kurz den Veranstaltern stecken, wartet mal?.?

Und so erreichte uns dieser Wunsch zahlreicher, treuer Besucher unseres Festivals.
Und wir haben alles daran gesetzt, diesen Wünschen entsprechend ein tolles Programm auf die Beine, bzw. auf die Bühne zu stellen:

Den Anfang macht  Echtzeit,  eine recht neue Truppe mit tollem Deutschrock.

Weiter geht?s dann mit  Beverly Jo Scott, einer alten Freundin von uns, die schon zweimal in Bendorf auf der Bühne stand. Wir sind alle gespannt, wie diese Größe des rockigen  Rhythm and Blues  den Saal diesmal zum Kochen bringt.

Danach betritt  Still Collins  die Bühne und lässt alte und neuere Genesis- und Collins ? Zeiten in bekannt genialer Weise wieder aufleben.

Mit  Demon?s Eye  holen wir für die lange, rockige weitere Nacht  d i e   Deep Purple  Tribut Band Europas für Euch auf die Bühne. Da gibt?s dann kräftig Smoke on the Yzeurer Platz!

Na, ist das mal wieder ein tolles Programm!?! Wir finden schon!
Also: Karten sichern und kommen und viel Freude haben.
Und: Wer vor Heiligabend rockt, hat sein Geld nicht ganz verzockt  !

Ihr seit herzlich willkommen beim 22. Bendorfer Weihnachtsrockfestival !

Die Veranstalter

P.S: Man munkelt, der Weihnachtsmann will auch kommen; ob ihn wohl jemand erkennt?