• 1. WRF 1986
  • 2. WRF 1987
  • 3. WRF 1988
  • 4. WRF 1989
  • 5. WRF 1990
  • 6. WRF 1991
  • 7. WRF 1992
  • 8. WRF 1993
  • 17. WRF 2002
  • 18. WRF 2003
  • 19. WRF 2004
  • 20. WRF 2005
  • **** Freitag
  • **** Samstag
  • 21. WRF 2006
  • 22. WRF 2007
  • 23. WRF 2008
  • 24. WRF 2009
  • 25. WRF 2010
  • 26. WRF 2011
  • 27. WRF 2012
  • 28. WRF 2013
  • 29. WRF 2014
  • 30. WRF 2015
  • 31. WRF 2016
  • 32. WRF 2017
  • 33. WRF 2018

The Stics

Wieder mal eine Rockformation aus dem an Kultur so reichen Bendorf? Die heute 7-köpfige Band fand sich zum ersten Mal im November 1987 zusammen.
Von der Ur-Ur-Ur-Besetzung sind heute nur noch Dirk Leven (voc., guit.) sowie Guido Dwersteg (drums) übrig geblieben. Nächstältestes Mitglied ist der Baßmann Michael "Anti" Antrack, der zusammen mit "Lead-Gitarrist" Nasr "Clapton" Eid für den typisch satten Sound der STICS sorgt. Weitere Bandmitglieder sind Peter "Claydermann" Rams und die Background-Damen Ute Gansen sowie Simone Kramb. Neben fetzigen Coverversionen von BAP, Rolling Stones und Police (um nur einige zu nennen) konzentriert sich die Band nun auch auf eigene Stücke mit deutschen Texten. Auf dem diesjährigen Weihnachtsrockfestival verabschieden sich die STICS von ihrem Gitarristen Basr Eid, der in Köln seinen Zivildienst absolvieren muß, will, darf oder kann?! Also, die STICS auf gar keinen Fall verpassen.